Javascript ist deaktiviert. Ihnen stehen daher einige Funktionen nicht zur Verfügung.

NEUHEIT: Shredder-Schneidmühlen-Kombination ZCS

25. Mai 2018

Die neue Shredder-Schneidmühlen-Kombination der ZCS-Baureihe von Amis vereinigt zwei Maschinen – Shredder und Schneidmühle – in einem einzigen und somit platzsparenden System. Die ZCS-Baureihe beruht auf dem bewährten Rotor aus der ZPS-Einwellen-Shredder-Baureihe mit verschraubten Messern und Messerträgern. Der Shredder des ZCS verfügt über einen rollen-geführten Schieber.

Der Schubboden ist segmentiert, wodurch ein störungsfreier Vorschub auch bei der Zerkleinerung von sehr dünnen  Materialien garantiert wird. Der Shredder ist mit einem Rotor ausgestattet, der über eine drehmomentstarke Motor-Getriebe- Kombination angetrieben wird. Der großzügig dimensionierte Zuführtrichter und der kraftvolle Hydraulikschieber ermöglichen das Zerkleinern von sowohl großvolumigen als auch von schweren Teilen.

Der Shredder und die Schneidmühle werden individuell angetrieben und sind über ein elektronisches Kontrollsystem aufeinander abgestimmt. Der unter dem Shredder-Rotor angeordnete Schneidmühlenrotor basiert auf der GST-Schneidmühlenbaureihe, sich bereits in vielen und unterschiedlichen Anwendungen bewährt hat. Das System wird mit Antriebsleistungen für den Shredder-Rotor von 11 kW bis 45 kW bzw. für den Schneidmühlen-Rotor von 7,5 kW bis 22 kW angeboten. Der Rotordurchmesser des Shredders beträgt 310 mm bzw. 400 mm und der Rotordurchmesser der Schneidmühle beträgt 300 mm bzw. 350 mm.

Durch die kompakten Abmessungen ist die ZCS-Baureihe ideal für den In-House-Einsatz für Spritzguss-, Extrusions- und Blasformanwendungen geeignet. Durch das geschlossene System sei die Gefahr von Kontaminationen durch Fremdkörper geringer im Vergleich zu einer herkömmlichen Zweistufenanlage.

zurück